RWTH Fachgruppe Geowissenschaften und Geographie
Logo Lehr- und Forschungsgebiet Neotektonik und Georisiken Fachgruppe Geologie RWTH Aachen
English Version  
   

Griechenland-Exkursion


Downloads

Die Materialien zur Vorlesung sind passwortgeschützt. Das Passwort erhalten Sie in der Vorlesung.

Große Griechenland-Exkursion


Der Exkursionsführer für die Griechenland-Exkursion im September 2007 kann hier heruntergeladen werden. Darin finden Sie alles nötige.
Die Route ist in der Graphik dargestellt.



Generelle Instruktionen

Pässe und Visa

Bitte vergewissern Sie sich, daß Sie einen gültigen Personalausweis und Führerschein (Fahrer, Ersatzfahrer) mit sich führen.

Versicherungen und Impfungen

Es wird empfohlen eine Reisekrankenversicherung (z.B. bei der Sparkasse oder beim ADAC) für den Zeitraum abzuschließen. Der übliche, mitteleuropäische Impfschutz (Tetanus ist obligatorisch) ist für Griechenland ausreichend.

Gepäck

Denken Sie daran, dass im Herbst an der Küste Griechenlands gebadet werden kann (Schnorchel?), in der Gegend um den Olymp kann es auch frisch werden. Heiße Tage, aber auch Regen können uns erwarten. Außerdem gutes Schuhwerk und Sonnenschutz (Hut) nicht vergessen. Versuchen Sie trotz der möglicherweise schwankenden Temperaturen sich mit Gepäck zu beschränken. Für die Konvoi-Fahrt während den Fahrten in Griechenland wären Handys zur Lokalisierung der einzelnen Fahrzeuge angebracht.

Ausrüstung

Lupe, Hammer, Feldbuch, Salzsäure, Kompass, Zollstock, (Digital-)kamera, Filme, Taschenlampe, Bleistifte, Spitzer, Radiergummi, Probentüten

Feldbuch

Mit der gelegentlichen Durchsicht der Geländeaufzeichnungen (vulgo Feldbuch) durch die Exkursionsleitung ist zu rechnen. In das Feldbuch gehört zu jedem Aufschluß bzw. Stop: Datum, Nummer, Lokalität, Aufschlusslage, -bezeichnung, Thema, Aufschlußskizze, Beobachtungen. Diese werden von je zwei Exkursionsteilnehmern immer abends nach der Exkursion in einem digitalen Tagesbericht (Powerpoint) zusammengefasst. Diese sollten beinhalten: Tag/Datum, Exkursionsroute/Fahrtroute, Stop 1: Name, Bezeichnung, Koordinaten, Höhe, Karte, Fahrtbeschreibung, Karte oder Skizze, Gesteine/Strukturelle Einheit/Lithologie/Stratigraphie/Alter/Metamorphose, Besonderheiten Fossilien, Minerale, Tektonik (Auswertung der Meßdaten Stereogramme), Strukturen, Sedimentologie, Aufschlußbeschreibung, Skizze (Feldbuch-Foto), Übersichtsphoto/-film, Detailphotos.